Sportverein Bondorf 1934 e.V. - American Football

Bondorf Bulls - Dornhan Hornets

Samstag 11.05.2019, 15 Uhr

 

 

Spielbericht:

Am Samstag den 11. Mai fand das erste Mal in der Geschichte des SV Bondorf ein American Footballspiel der Abteilung Bondorf Bulls auf heimischem Rasen statt. Die Bondorf Bulls starteten mit einem Score von 0:62 und damit vom letzten Tabellenplatz aus gegen die Tabellenvorletzten, die Dornhan Hornets. Die Offense der Hornets entschied sich beim KickOff der Bulls für einen Fair Catch und musste nach ihrem zweiten Spielzug bereits nach einem Fumble, der von den Bulls gesichert werden konnte, das Spielfeld verlassen. Diesen Turnover bestrafte die Offense der Bulls nach drei Spielzügen mit dem ersten Touchdown der Bulls durch Quarterback Achim Großmann. Der anschließende Kick war gut und Moritz Fritsch erhöhte den Spielstand damit auf 7:0.

Die Defense der Bulls erlaubte der Dornhaner Offense im anschließenden Drive keinen nennenswerten Raumgewinn und so musste Dorhan den Ball schließlich punten. Startend an der 25 Yard Linie erkämpfte sich die Offense der Bulls durch einen gelungenen Mix aus Pass- und Laufspielzügen zwei neue First Downs und kam damit bis kurz vor die Endzone der Hornets, verlor aber durch einen Fumble den Ball an deren Offense. Diese hatte jedoch gegen die Defense der Bulls keine Chance und musste ohne ein neues First Down nach einem Punt an die 50 Yard Linie wieder vom Feld. Im Anschließenden Offense-Drive der Bulls arbeitete diese sich wieder solide an die Endzone der Hornets heran und punktete durch einen starken Lauf und Extrapunkt von Runningback Moritz Fritsch (14:0) unbeeindruckt vom plötzlich eingetretenen Platzregen.

Die Defense der Bulls zwang die Dornhaner Offense erneut ohne neues First Down per Punt vom Feld, anschließend erzwang die Donhaner Defense aber ebenfalls einen Punt von der Bondorfer Offense. Durch ein gewagtes Passspiel von der Dornhaner Endzone aus gelang Cornerback Philipp Maier die erste Interception des Spiels, die er direkt zu einem Pick Six verwandelte und somit den Spielstand auf 20:0 erhöhte. Der Extrapunkt von Moritz Fritsch erhöhte wiedermals sicher zum 21:0.

Dornhan konnte sich von diesem Schock kurz erholen und erreichte anschließend ein First Down, wurde aber drei Spielzüge später durch den Bondorfer Linebacker Luke Sebesta mit einem weiteren Pick Six und anschließendem Extrapunkt von Moritz Fritsch mit 28:0 bestraft.

Erneut drückte die Bondorfer Defense die Hornets bis an ihre eigene Endzone und zwang zum Punt, der anschließende Drive der Bondorfer Offense endete dabei erneut mit einem Touchdown, diesmal durch Runningback Pascal Bengel und auch der anschließende Kick von Moritz Fritsch war gut – 35:0.

In der zweiten Halbzeit musste die Dornhaner Offense erneut ohne First Down vom Platz und die Offense der Bulls konnte durch einen kurzen Pass auf Tight-End Sebastian Müller und anschließendem Kick von Moritz Fritsch auf 42:0 erhöhen.

Im weiteren Spielverlauf konnte Luke Sebesta erneut per Interception das Angriffsrecht für Bondorf sichern, was wiederum mit einem Lauf von Raphael Renz und anschließendem Kick von Moritz Fritsch zum 49:0 führte.

Nach einem erfolglosen Drive der Hornets konnte sich die Bondorfer Offense nochmal bis knapp über das Mittelfeld an die Dornhaner Endzone heranarbeiten und Moritz Fritsch verwandelte aus ca. 42m ein knappes, aber treffsicheres Field Goal was zum Endstand von 52:0 führte.

Vor knapp 600 Fans konnten die Bulls damit ihren ersten Heimsieg für sich verbuchen und trotz des einseitigen Spielverlaufes herrschte im Anschluss ein freundlicher Austausch zwischen beiden Mannschaften. Hierbei sei besonders erwähnt das es im gesamten Spielverlauf sehr sportlich-fair ablief und auch die Referees dadurch kaum Strafen verhängen mussten. Wir freuen uns auf die nächste Begegnung im Rückspiel mit den Dornhan Hornets!

 

Text: Yannik Stadelmaier

Geschäftsstelle:

Sportverein Bondorf 1934 e.V., Alte Herrenberger Str. 26, 71149 Bondorf - Tel: 0 74 57 / 69 61 63
Öffnungszeiten: Mittwochs von 8 - 12 Uhr

Vorstände:

Yvonne Endler-Fritsch, Ewald Weiß, Ulrich Junginger und Michael Bullinger

Zum Seitenanfang